Eine kleine Übersicht

CMS - Content Management Systeme

Content Management System

Contao

Aus TYPO-Light wird Contao
Contao ist für mich immer erste Wahl, wenn es um Webseiten geht.

Es bringt von Haus aus schon viele und nützliche Tools mit. Daher ist es schnell einsetz- und personalisierbar.
Für mich «Das» durchdachteste aller CMS Systeme, mit denen ich arbeite.
Es muss nicht mit CMS Scripten konfiguriert werden oder umständlich eingerichtet werden.
Selbst die Standardinstallation bietet bereits das meiste, was man benötigt.
Video-Einbindung, Tabs, Accordeons und vieles mehr...

Vorteile

  • Einfache Installation
  • Update-Freundlichkeit
  • Sicher durch feste Releasestruktur
  • Einfaches Backend für den Kunden
  • Viele, schnell zu installierende Extensions
  • kostengünstige Templates als Grundlage

Durch die einfache Installation und der saubere Aufbau ist Contao zunächst immer meine erste Wahl was CMS Systeme angeht. In 90% aller Fälle, reicht es völlig aus. Der grösse Vorteil ist die einfache Bedienbarkeit und die individuelle Anpassung. Für den Kunden bedeutet dies.... Schneller modularer Aufbau, auf den Kunden abgestimmt und damit günstiger. Auch die Updates sind einfacher durchzuführen, als bei anderen Systemen.

Contao oder TYPO3

Ein kleiner Überblick

Hier stelle ich einmal beide Systeme gegeneinander

Contao

  • ja
  • ja, sehr einfach anpassbar
  • ja
  • ja
  • ja
  • ja - sehr einfach
  • ja - sehr stabil
  • sehr schnell
  • einfach
  • wichtige Extensions On-Board
  • sehr leichte Umsetzung
  • bereits integriert
  • sehr einfach einzubinden
  • ---

Eigenschaften

  • Seitenorientierung
  • Text-Editor
  • Dateimanager
  • Mehrsprachigkeit
  • Multidomainfähigkeit
  • Flexible Textaufteilung
  • Stabilität
  • Geschwindigkeit
  • Service & Updates
  • Grundfunktionalität
  • Eigenes Template
  • 960 Grid System
  • CSS, HTML Framework
  • ---

TYPO3

  • ja
  • ja, anpassbar
  • ja
  • ja
  • ja
  • ja - mit Templa-Voilà
  • aufwendig
  • eher langsam
  • zeitaufwendig
  • benötigt externe Extensions
  • leichte Umsetzung
  • muss installiert werden
  • ab 6.2 mit Packages
  • ---

Content Management System

TYPO3

TYPO3... das Enterprise CMS
TYPO3 ist gerade bei grossen bis sehr grossen Firmen die erste Wahl

TYPO3 spielt bei grossen Seiten seine Vorteile aus. Das Rechtemanagement und die (aufwendige) Konfiguration machen es zur ersten Wahl für Top-Firmen wie Bauhaus™, Philips™, Sony™ oder Leica™. Es bietet fast unendlich viele Möglichkeiten der Konfiguration.
Aber bedenken SIe... Nur weil Sie alle 5 Jahre Umziehen, fahren sie trotzdem keinen Zügelwagen. Für viele Seiten ist TYPO3 überdimensioniert.

Vorteile

  • Sehr gute Rechteverwaltung
  • Ideal für mehrer Sprachen
  • Sehr verbreitet
  • Einfaches Backend für den Kunden
  • Viele Extensions (müssen konfiguriert werden)
  • entspricht den W3C Kriterien

Wenn TYPO3 ersteinmal aufgesetzt ist, konfiguriert ist und die benötigten Extensons installiert und konfiguriert sind, dann ist TYPO3 ein sehr mächtiges CMS.
Grossfirmen schwören auf TYPO3.
Hier spielt es in der «Champions-League». Es hat viele Möglichkeiten und auch die Anbindung an diverse CRM Systeme und Datenbanken ist dann dank Extensions und individuellen Anpassungen möglich.

Screenshots